Letztes Feedback

Meta





 

Geschichte - Selbstgeschrieben!

Kapitel 1
Es war der 14.05.1998 als ich geboren wurde. Der Tag an dem mein Leben begann. Direkt nach meiner Geburt war ich krank, ich hatte Grippe. Es war unklar ob ich weiterleben würde oder sterben, doch die Ärtze heilten mich von meiner Krankheit. Nach 2 Wochen im Krankenhaus durfte ich mit meiner Mami und meinem Papi nach Hause. Ich glaube es ging uns allen gut. Nach 2 Monaten setzten meine Eltern mich aber auf der Straße aus. Wieso? Ich weiß es heute immer noch nicht. Wahrscheinlich lag ich zwei Tage dort auf der Straße, bis mich Angelika und Markus fanden und mich bei ihnen zu Hause pflegten. Ein Tag länger auf der Straße und ich wäre tot gewesen, zum zweiten mal wurde mir mein Leben gerettet. Ich wuchs bei ihnen auf, mir ging es gut und ich war froh eine Familie zu haben die sich liebevoll um mich kümmert. Im Alter von 2 Jahren fing ich an zu laufen und zu sprechen und ich lernte schnell. Als ich knapp 3 Jahre alt war, konnte ich singen, tanzen und modeln. Ab dem Moment wurde mich klar das ich Model werden wollte. Ich erzähle meinen Pflege-Eltern davon und sie sagten zu mir das sie wollen das ich glücklich bin und meinen Traum lebe, also fuhren wir als ich 5 Jahre alt war zu einem Shooting, für junge Models. Sie fanden mich großartig, wollte Bilder von mir machen, und mich für große Modeaggenturen bewerben. Doch die waren alle besetzt und seid dem Tag sagten alle bei Shootings zu mir: Warte noch ein paar Jahre. Ein paar Jahre später als ich junge 7 war passierte auf dem Weg zu einem Shooting ein großes Unglück, wir hatten einen Autounfall und mein Pflege-Vater verstarb. Ich wollte nie wieder was mit dem modeln zu tun haben, obwohl jeder sagte das ich großes Talent habe, nie wieder wollte ich modeln. Einer der größten Niederschläge meines Lebens war das. Angelika konnte das alles nicht glauben und ihr fehlte Markus so sehr, das sie Selbstmord gedanken im Kopf hatte und zwei mal versuchte sich zu töten. Nachts sahs ich fast immer weindend in meinem Bett, konnte nicht schlafen, zu groß war die Angst das meine Pflege-Mum sich was an tun würde. Jede halbe Stunde ging ich gucken ob sie noch leben würde. Ich konnte nicht mehr essen, wollte es nicht, wollte nur noch das alles wieder gut wird, ich wurde magersüchtig. Ich ging nicht mehr zur Schule, alle haben mich wegen meiner Krankheit gemobbt, aber niemand wusste was ich durch gemacht habe, allerdings wollte ich es auch keinem erzählen. Und irgentwann, es muss der 13.06.2008 gewesen sein, wurde alles besser. Angelika ging es besser, ich aß wieder und dann, wechselte die Schule, fand Freunde und mein Leben war schön. Ich beschloss wieder zu modeln, ging zu Shootings und irgentwann im Jahre 2011 im Juli, mit 13 Jahren nahm mich eine große Model-Firma in Dortmund an...
Fortsetzung folgt..

17.5.12 23:40

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lisa M. (18.5.12 00:56)
Woow..! Die ist vielleicht mal MEGA GUT
Schreib BITTE weiter
LG Lisa

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen